header

Kern-Ausschmelz-Verfahren

Spritzgießbauteile mit nicht entformbaren Hinterschnitten können mit herkömmlicher Werkzeugtechnik nicht realisiert werden. Das Kern-Ausschmelz-Verfahren ermöglicht nicht nur eine einwandfreie, sondern auch wirtschaftliche Lösung, wie z.B. Kunststoff-Hohlkörper aus einem Stück hergestellt. Besonders wenn hohe Oberflächenqualität mit konturgenauer Innengeometrie erforderlich ist, kommt das „Lost-Core-Verfahren“ zum Einsatz. Für dieses Verfahren führen wir auch die Bemusterung im eigenen Werk durch.