header

15.06.2010

Qualität „Made by Hummel-Formen“ in Russland gefragt

Hummel-Formen präsentierte sich zum ersten Mal auf einer Ausstellung in Russland und erzielte sofort einen riesigen Erfolg. Die Messe Rosmould in Moskau ist eine internationale Fachmesse für Formenbauer aus der ganzen Welt. Nachdem Hummel-Formen in diesem Jahr bereits die ersten Geschäfte mit russischen Kunden erfolgreich abwickeln konnte, war es ein „Muss“ sich in Moskau mit einem eigenen Messestand zu präsentieren. Die russische Wirtschaft befindet sich nach einem katastrophalen Jahr wieder deutlich im Aufschwung. Nachdem die russische Kundschaft mit billigen Werkzeugen aus asiatischen Ländern negative Erfahrungen gesammelt hat, ist Qualität „Made in Germany“ jetzt hoch im Kurs. Besonders große Formwerkzeuge, wie sie bei Hummel entwickelt und gebaut werden, sind auf großes Interesse gestoßen. Laut Karl-Heinz Knab, Key-Account-Manager bei Hummel-Formen, konnten zahlreiche interessante Kontakte geknüpft und konkrete Projekte generiert werden. Durch das Erschließen neuer Märkte wie z.B. Russland, werden in Unterlenningen weiterhin langfristig die Arbeitsplätze gesichert, bzw. neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit dieser Strategie konnte auch die Wirtschaftskrise ohne Einbußen überstanden werden.
 

» zurück